Automated Bubble Trap

Home / Automated Bubble Trap

Die Automated Bubble Trap (ABT) - Kontinuierliche Messung der Gasblasenrate.

Die ABTs sind speziell für die kontinuierliche Messung der Rate aufsteigender Gasblasen in Gewässern entwickelt worden. Über Sensoren erfasst die interne Elektronikeinheit das Volumen gesammelten Gases, bestimmt hieraus die Gasblasenrate und zeichnet die Messwerte auf. Dieses System ermöglicht die kontinuierliche Messung über einen Zeitraum von bis zu mehreren Monaten, abhängig von der Gasblasenrate.

Messprinzip

Die ABTs werden untergetaucht im Gewässer eingesetzt, entweder hängend an einem Auftriebskörper oder an einen Rahmen mit Gewichten montiert, so dass direkt über dem Sediment gemessen werden kann. Aus dem Sediment aufsteigende Gasblasen werden über den nach unten geöffneten Trichter in ein Sammelrohr gelenkt, in welchem der Füllstand gemessen und aufgezeichnet wird. Ist das Sammelrohr vollständig gefüllt, sorgt ein Mechanismus dafür, dass das Sammelrohr entleert wird und der nächste Messzyklus beginnen kann.

Die Messwerte werden intern, aber auch auf einer SD-Karte gespeichert, so dass diese mit der beigelieferten Software in die Gasblasenrate konvertiert und analysiert werden können.

ABT Einsatz_Druck_engl

Die ABT Software

GUI-Data---nachgezeichnet
Zum Einstellen der Messparameter, programmieren des Geräts und zur Analyse der aufgezeichenten Daten ist die ABT Software das ideale Werkzeug. Hiermit lassen sich die Daten benutzerfreundlich visuell darstellen und auch als Textdatei zur weiteren Verarbeitung speichern. Zudem kann mit der ABT Software auch die Kalibrierung der Sensoren vorgenommen werden.

Die Vorteile

 

  • Kontinuierliche Messung der Ausgasungsrate von Gasblasen
  • Stark verlängerte Einsatzdauer
  • Robust und Praxis-bewährt
  • Niedriger Wartungsaufwand
  • Einfache Datenanalyse
  • Handelsübliche Batterien

 

Technische Informationen

Abmessungen Head-unit:

Gewicht Head-unit:

Präzision der Füllhöhenmessung:

Batterie Typ:

Temperaturbereich:

Speicher:

Anschluss:

Abmessungen Trichter:

200 mm x 690 mm

ca. 6.7 kg

< ± 2 mm

4 x Type C (Baby)

1 - 35°C

2 GB (SD-card)

USB mini

1000 mm oder Ø 600 mm x 600 mm

ABT-in-Kiste

Einsatz

Die ABTs werden üblicherweise an einem Auftriebskörper hängend, mit Gewichten an zwei bzw. drei Seiten eingesetzt. Alternativ hierzu können beschwerte Rahmen verwendet werden, um den Einsatz in größeren Tiefen und/oder der Nähe des Sediments zu ermöglichen.

Deployment of ABTs

Anwendungsbeispiel

In dem folgenden Fachartikel wird der erfolgreiche Einsatz der ABTs vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die kontinuierliche Aufzeichnung der Gasblasenrate an mehreren Standorten über einen Zeitraum von 11 Monaten an einer Staustufe der Saar. Bei Betrachtung der Daten wird sehr deutlich, dass die Gasblasenrate eine sehr hohe Variabilität aufweist und somit kontinuierliche Messungen über längere Zeiträume notwendig sind, um die Methanemissionsrate auch korrekt zu bestimmen.

A. Maeck, H. Hofmann and A. Lorke: "Pumping methane out of aquatic sediments - ebullition forcing mechanisms in an impounded river". Biogeosciences, 11, 2925-2938, 2014

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns, Ihnen noch weitere Informationen zukommen zu lassen oder Ihre Fragen zu beantworten. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach über unser Kontaktformular. Preis auf Anfrage.