EDS

Home / EDS

Drucksensor - EDS

Gas- und Wasserdruckmessung

EDS-xxxx-MA
  • Präzise Druckmessung zur Überwachung oder Regelung
  • Verschiedene Messbereiche verfügbar (2.5, 4 und 6 bar)
  • Praktisch wartungsfrei
  • Ideal für die Überwachung von Belüftungs- oder Sauerstoffleitungen

 

Vielfältige Möglichkeiten durch die Druckerfassung.

Der SENECT Drucksensor EDS misst den Druck mittels des piezoresistiven Membrandruckverfahrens.

Durch diese Methode ist die Messung langzeit-stabil und somit für die Überwachung von Druckluft- oder Sauerstoffleitungen geeignet. Auch druckführende Wasserleitungen, z.B. die Sprühstock-Druckleitung von Trommelfiltern, können mit dem EDS überwacht werden.

Neben der reinen Überwachung können die Messwerte auch für Schalt- und Regelaufgaben verwendet werden. Hierzu bieten die SENECT Steuerungseinheiten vielfältige Möglichkeiten.

Anwendungsbeispiel zur Überwachung der Sauerstoff-Zuleitung

In diesem Beispiel wird mit der Steuerung SENECT|TWO (2 Sensor-Eingänge, 2 Aktoren-Ausgänge) der Sauerstoff-Gehalt im Fischbecken gemessen. Unterschreitet der Sauerstoffgehalt den eingestellten Schwellenwertes, öffnet das Magnetventil und Sauerstoff wird über den Keramik-Ausströmer zugegeben. 

Die Messung des Leitungsdrucks der Sauerstoffleitung wird in diesem Beispiel überwacht, so dass im Falle einer Störung (z.B. Sauerstoff-Behälter leer, Sauerstoff-Generator defekt, Leckage) eine Alarmmeldung den Nutzer erreicht.

 

 

Drucksensor EDS

Piezoresistive Druckmessung